• Steffi_freie Rednerin

Heiraten in Zeiten von Corona - 3 Erfahrungen von Brautpaaren


Aktuell (im Januar 2021) scheint es kaum vorstellbar, dass Hochzeiten in 5-6 Monaten wieder stattfinden können. Aber erinnern wir uns einmal an den April 2020 – auch damals schien es kaum denkbar und trotzdem hatten wir in den Monaten Juni-Oktober sensationelle Hochzeiten. Für alle meine Paare, die den Mut hatten abzuwarten und nicht auf eine Verschiebung zu setzen, hat es sich immer ausgezahlt. Natürlich hatte ich auch viele Paare welche ihre Hochzeit in dieses Jahr verschoben haben und dadurch teilweise viele Tränen geflossen sind. Warum? Das erfahrt ihr gleich. Ich möchte euch heute einmal 3 Beispiele schildern, warum sich der Mut lohnt auf eine Hochzeit auch in Zeiten von Corona zu setzen!



Brautpaar in Zeiten von Corona mit Maske
Brautpaar in Zeiten von Corona LL_Studio/www.shutterstock.com



1. Juni-Hochzeit in 2020

Wir haben den ganzen Mai gebangt und doch war für mein Brautpaar K&A klar, dass Sie auf jeden Fall ihre Hochzeit durchziehen werden – notfalls auch zu Zweit. Soweit ist es dann aber gar nicht gekommen. Fast schon täglich wurden die möglichen Gästezahlen und qm-Zahlen pro Person angepasst. Das Brautpaar, die Location und wir sind einfach spontan geblieben und haben sogar einen Tag vorher, aufgrund neuer Änderungen, noch einmal die Tischordnung neugestaltet. Die Location hat uns ohne Aufpreis einen größeren Raum zur Verfügung gestellt und das Paar konnte mit all ihren 40 geplanten Gästen ohne Probleme feiern. Für die Trauung genauso wie für das Abendessen haben wir die Tische und Stühle großzügiger gestellt, getanzt wurde mit mehr Abstand und den Nachmittag haben wir komplett draußen verbracht. K&A hatten einen fantastischen Tag mit all ihren Gästen.


2. Juli-Hochzeit in 2020 (freie Trauung & Gartenfeier)

Ein weiteres ganz tolles Paar durfte ich im Juli als Traurednerin begleiten. Auch für die beiden stand fest, dass sie ihre Hochzeit in jedem Fall durchziehen werden. Etwas anderes hätte ich von den beiden ehrlich gesagt auch nicht erwartet. Lange war für M&C nicht klar, ob ihre Location die Feier nun ausrichtet oder nicht. Als dann die Entscheidung endlich gefallen ist, haben die beiden in wenigen Tagen einfach spontan umorganisiert, ein Zelt, Stühle, Tische, Catering und viele mehr für ihren Garten bestellt und dorthin die Feier verlegt. Auch Sie haben ihre Gästeliste aufgrund des Platzes in ihrem Garten etwas gekürzt und los konnte es gehen. Die freie Trauung selbst hat mit allen 80 Gästen unter strahlend blauem Himmel in der ursprünglichen Hochzeitslocation stattgefunden, genauso wie der Sektempfang und anschließend ging es mit einer etwas reduzierten Gästeanzahl in den heimischen Garten und die beiden haben bis spät in die Nacht mit all ihren Liebsten gefeiert. Für die beiden hat es sich absolut gelohnt!


3. Verschobene & dann ausgefallene Hochzeit in 2021

Tja und auch so kann es kommen, natürlich, denn schließlich haben die meisten von euch ja auch eine Lebensplanung. Eines meiner Paare hat ihre Hochzeit von August 2020 auf Juni 2021 verschoben und jetzt kam die Tage der Anruf, unter Tränen, dass die Hochzeit leider erst einmal ausfallen muss, denn die beiden bekommen Nachwuchs. Na klar freuen die beiden sich darauf, aber v.a. die Braut hatte sich halt auch sehr auf ihren Mädchentraum gefreut … nämlich in weiß mit all ihren Liebsten zu feiern! Da jedoch der Geburtstermin in diesen Zeitraum fällt, fällt nun auch erst einmal die Hochzeit aus. Und ob sie diesen Tag je nachholen, wissen sie noch nicht.


Das war bei mir leider kein Einzelfall, denn ich hatte noch eine weitere richtig schöne Traumhochzeit auf einem Schloss geplant, nämlich die von A&C. Auch die beiden haben verschoben, obwohl ihr Hochzeit im September hätte stattfinden können. Und dann kam Ende 2020 der Anruf, dass Sie es sich nun überlegt hätten, eine Hochzeitsfeier ein Dreivierteljahr nach ihrer standesamtlichen Hochzeit macht für Sie einfach keinen Sinn mehr. Tja auch hier aus der Traum, Vergebens all die Arbeit und vor allem die Träume.




Das waren nur 3 Beispiele dafür, warum es sich lohnt an eure Hochzeitsfeier in diesem Jahr zu glauben. Wir hatten noch 5 weitere Feiern und für alle Paare hat es sich absolut gelohnt. Das z.B. hat mir eine Oktoberbraut geschrieben:


„Du hast unsere besondere Situation mit der abgesagten Feier im Mai ja selbst miterlebt und wusstest was für ein harter Schlag das zunächst für uns war und wie viel Angst wir hatten, dass auch der Oktober erneut ins Wasser fallen würde. Durch deine ständige Begleitung über kurze Nachrichten, Telefonate und Mails hatten wir immer das Gefühl, dass du mit dabei bist und uns den Rücken stärkst. Kurz vor Oktober hatten mich die Ängste bzgl. Corona und Infektionsschutz während der Feier wieder ganz schön ins Wanken gebracht, aber dein Rat und deine persönlichen Erfahrungen mit deinen bisherigen Corona Hochzeiten konnten mich diesbezüglich wieder beruhigen und dafür bin ich dir sehr dankbar. Denn wir hatten einen unglaublich schönen Tag mit all unseren Liebsten.“

Und als letzten Gedanken möchte ich euch noch mitgeben: ganz oft sagen mir Brautpaare bei der Planung ihrer Hochzeit oder dem Kennenlerngespräch für die freie Trauung, dass sie dieses Jahr noch heiraten wollen, weil dann noch die geliebte Oma oder der geliebte Opa dabei sein kann. Was wird nun aus dem Gedanken, wenn ihr die Hochzeit um ein Jahr verschiebt?


Also liebe Brautpaare bleibt spontan und mutig, passt ggf. eure Gästeliste nach unten an, denn ist es wirklich so wichtig, dass Tante Tilly, welche ihr alle 3 Jahre einmal seht, an eurem Hochzeitstag dabei ist. Feiert mit den Menschen die euch absolut wichtig sind. Lasst euch von der Maske nicht verrückt machen, ihr müsst Sie schließlich nicht den ganzen Tag auflassen (vielleicht zur Gratulation, bis ihr im Innenraum an eurem Platz seit, etc) und wer weiß ob Sie uns nicht noch mehrere Jahre begleiten wird! Desinfektionsspender sollten doch wohl auch nicht das Problem sein oder? Sprecht mit eurer Location und plant gemeinsam eure Möglichkeiten. Ich bin mir sicher, eure Gäste werden es euch danken, dass Sie dieses Jahr mal wieder raus dürfen, sich chic machen und einen Grund zum Freuen haben.




Solltet ihr noch Fragen haben dann meldet euch sehr gerne bei mir.

Herzliche Grüße aus Wiesbaden


Steffi

Hochzeitsplanerin & freie Rednerin (IHK)


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen