• Steffi_freie Rednerin

Trauritual: HANDFASTING

(Werbung unbezahlt, da Namensnennung)



©Sven H. Photography/wwww.Shutterstock.com

Dies ist ein altes schottisches Ritual, in dem die Brautleute durch ein Band miteinander verbunden werden. Dadurch fließen die Kräfte der 4 Himmelsrichtungen, der Erde und des Himmels in den Ehebund ein und ihr werden in der Mitte dieser Kraft vereinigt.

Schön ist, dass bereits bei der Auswahl der Bänder keinerlei Grenzen gesetzt sind – ob Segelseil für Seglerpaare, Stoffstreifen, Dekobänder oder die Krawatte des verstorbenen Papas. Die Farben passend zum Dekokonzept, eure Lieblingsfarben oder doch Farben mit einer entsprechenden Bedeutung. Auch individuelle Symbole oder kleine Gegenstände, welche euch mit euren Trauzeugen, Eltern und Kindern verbinden, können mit eingebunden werden. Eure Gäste (am besten auf Eltern, Trauzeugen, etc. beschränken) können diese Gegenstände während der Zeremonie „anflechten“ oder lose Bänder verbunden mit ganz persönlichem Wunsch über eure verbundene Hände legen. So werdet ihr immer stärker miteinander verbunden.

Beim Handfasting hat man die tolle Möglichkeit, den Ringtausch und das Eheversprechen anzuschließen, vor ich am Schluss die losen Bänder zu einem Unendlichkeitsknoten verbinde.


Wenn ihr noch mehr Inspirationen für außergewöhnliche, persönliche und individuelle Rituale oder symbolische Handlungen sucht, dann schaut mal bei diesem Blogbeitrag vorbei oder sprecht mich sehr gerne an!


Herzliche Grüße


Eure

Steffi

Stefanie Burger - freie Rednerin (IHK)

info@stefanieburger.de

+49 (0) 176 20 111 881

Sporkhorststraße in 65199 Wiesbaden