• Steffi_freie Rednerin

Eheversprechen / Ehegelübde bei der freien Trauung

"Ein eigenes Eheversprechen möchte wir uns auf keinen Fall bei der freien Trauung geben!". Diesen Satz höre ich bei mehr als der Hälfte meiner Brautpaare im Kennenlerngespräch. Und natürlich müsst ihr es nicht. Es ist eure Trauung und ihr entscheidet was zu euch passt und welche Elemente euch wichtig sind.


Brautpaar beim eigenen Eheversprechen
eigenes Eheversprechen (Foto: Pavlo Melnyk / www.shutterstock.com)

Ich möchte euch heute ein paar Punkte nennen, um euch das Eheversprechen näher zu bringen und ich bin mir sicher, dass ihr es dann vielleicht noch einmal überdenkt. Das tun übrigens auch die meisten meiner Paare und letztendlich geben sich 90% meiner Brautpaare ein eigenes Eheversprechen oder eine Liebeserklärung während der Trauung.


Aber fangen wir einmal ganz von vorne an. Was ist ein Eheversprechen eigentlich?

Wenn euch das "JA, ICH WILL" nicht ausreicht, könnt ihr euch auch ein individuelles und persönliches Treueversprechen während der Zeremonie geben. Dafür nehmt ihr euch meist gegenseitig an der Hand, schaut euch in die Augen und sprecht ein paar persönliche, liebevolle vielleicht euch humorvolle Worte zueinander. Welche schönen Möglichkeiten und Ideen es hier gibt, lest ihr in folgendem Blogartikel gerne nach.


Warum ist das eigene Eheversprechen immer das Highlight einer jeden Trauzeremonie? Ich bin der Meinung, dass dies der intimste Moment der gesamten Trauung ist. Der Moment der ausschließlich euch beiden und euren Worten gehört. Und die Sorge, die oft die Männer haben, dass es kitschig vor ihren Kumpels ankommt, kann ich euch nehmen. Denn schließlich habt ihr doch zu diesem großen Traumtag nur eure Lieblingsmenschen eingeladen, die euch so kennen wie ihr seid, die eh schon wissen, dass ihr eure Traumfrau über alles liebt und warum dann das Ganze nicht auch in Worte fassen - es muss ja nicht kitschig sein, es kann auch gerne etwas humorvolles sein. Und ihr Frauen, die manchmal denken Sie schaffen das nicht vor so vielen Menschen zu sprechen. Ihr sprecht ja nicht zu den Gästen sondern zu eurem Partner und ich bin ja auch noch, da kann das Mikro und auch den Text für euch halten und ihr müsst nur zu eurem Liebsten ein paar liebevolle Worte sprechen. Und für alle Paare die denken, dass wäre kitschig! Oh nein, das ist es nicht, denn wenn ihr euch keinen kitschigen Phrasen sondern ehrliche und aufrichtige Worte sagt, so authentisch wie ihr seid, dann kann es nicht kitschig werden. Und ist nicht gerade die eigene Hochzeit absolut der richtige Platz für gefühlvolle Worte zueinander?


Ich versuche meinen Paaren immer die Angst vor einem Ehegelübde zu nehmen und gebe euch gerne einige Tipps, wie sie ein tolles, romantisches oder lieber humorvolles aber vor allem persönliches Eheversprechen schaffen können. Und auch für euch habe ich all meine Tipps in diesem Blogartikel zusammengefasst.


Als traut euch, seid mutig und ich bin mir sicher ihr werdet mit den Worten eures Partners belohnt werden! Und diese Eheversprechen, dass werdet ihr noch lange in toller Erinnerung behalten.


Herzliche Grüße


Eure Steffi

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen