• Steffi_freie Rednerin

REGEN - muss die freie Trauung ausfallen?

Es hat sich Regen angekündigt für euren großen Tag! OH NEIN, was machen wir jetzt nur mit der freien Trauung? Muss Sie ausfallen? Wie können wir Sie jetzt noch schön romantisch hinbekommen? Geht jetzt die ganze Stimmung flöten?


Solche Fragen stellt ihr euch vielleicht, wenn sich Regen angekündigt hat!





Ich sage meinen Paaren schon immer beim Kennenlerngespräche, dass Regen überhaupt nichts ausmacht, wenn man eine trockene Ausweichmöglichkeit hat. Im Gegenteil, die freie Trauung ist im Innenbereich sogar noch kompakter und intensiver, da die Gäste weniger von Störgeräuschen abgelenkt sind (Vögel, Autos, vorbei laufende Personen, etc.) und können sich ganz auf euch konzentrieren! Also habt keine Angst vor einer Verlegung in den Innenbereich!

Wichtig ist, dass ihr bestenfalls schon zu Beginn der Locationbuchung nach Schlechtwetteralternativen für die Trauung und den Sektempfang gefragt habt. Falls nicht dann bitte 2-3 Tage vorher, wenn sich der Regen definitiv angekündigt hat. Oft gibt es noch einen zweiten Veranstaltungsraum, eine alte Scheune, einen Gewölbekeller oder ähnliches in dem die Trauung im geschlossenen Raum möglich ist. Manchmal bietet auch ein Nebengebäude (Gemeindehaus, Kapelle, etc.) eine Option.



freie Trauung Innenbereich (Foto: butterfly_lady/www.shutterstock.com)


Falls es drinnen keine Optionen gibt, dann überlegt doch einen Pavillon, ein Pop-Up-Zelt oder ähnliches aufzustellen, damit draußen alle im Trockenen sitzen. Zusätzlich schön sind durchsichtige oder bunte Schirme und wenn die Temperaturen kühler werden, dann besorgt euch ein paar Heizpilze, Decken und Kissen, in die sich die Gäste einkuscheln können. Das schaffte nicht nur Wärme sondern auch eine ganz besondere Atmosphäre, wenn über uns der Regen prasselt und wir im Warmen sitzen!


Zelt für Regen bei der freien Trauung (Foto: Evgeniya Uvarova / www.shutterstock.com)

Sprecht rechtzeitig mit eurer Location oder auch gerne mit eurer Traurednerin / eurem Trauredner welche Möglichkeiten es gibt!


Lasst aber bitte in keinem Fall die Trauung vom Wetter bestimmen. Damit meine ich: setzt bei ungewissem Wetter in jedem Fall auf eine trockene Variante, denn sollten wir Mitten in der Zeremonie oder gar schon beim Einzug von Regen überrascht werden, dann ist der Spannungsbogen kaum noch einmal herzustellen! Also lieber trocken und dafür nicht unter freiem Himmel - dafür mit einer fantastischen Stimmung während der Trauung!


Ihr seht die Möglichkeiten sind vielfältig und deswegen habt keine Angst vor Regen bei der Trauung!


Schreibt mir gerne eure Erfahrungswerte und weiteren Tipps für Regenwetter bei Trauungen in die Kommentare!


Machts gut!

Eure

Steffi




Stefanie Burger - freie Rednerin (IHK)

info@stefanieburger.de

+49 (0) 176 20 111 881

Sporkhorststraße in 65199 Wiesbaden